ENdodontie

Eine Wurzelbehandlung ist die schmerzfreie Behandlung des erkrankten Zahnmarks (Zahnnervs). Die Ursache der Erkrankung eines Zahnnervs sind eingedrungene Mikroorganismen, also Bakterien und Pilze, die Entzündungen verursachen. Dies geschieht meist als Folge einer Karies.

Auch die Folgen einer Verletzung des Zahns durch einen Unfall oder eine Überbelastung können eine Wurzelbehandlung notwendig machen. Das Ziel der Wurzelbehandlung ist, die entzündungsverursachenden Krankheitserreger zu entfernen und einen dichten Verschluss des Zahnes zu gewährleisten.

Hierbei kommen hochwertige technische Mittel zum Einsatz wie zum Beispiel die Verwendung einer Lupenbrille, superelastischen Nickel-Titan-Bohrern sowie Material zum thermoplastischen Verschluss des Zahns. Auch die elektrometrische Längenbestimmung des Zahnkanals optimiert wesentlich die Behandlungsmöglichkeiten.

Nicht selten ist eine Wurzelbehandlung an einem bereits wurzelbehandelten Zahn erforderlich, dies ist eine so genannte Revisionsbehandlung. Die erneute Behandlung ist dann notwendig, wenn immer wieder Schmerzen auftreten oder auf dem Röntgenbild eine Entzündung im Knochen zu erkennen ist.

Auch das Abweichen einer bestehenden Wurzelfüllung von den derzeitigen Behandlungsstandards kann eine Revision erfordern. Revisionsbehandlungen sind vorwiegend zeitaufwändiger als Erstbehandlungen.

Das Ziel der Wurzelbehandlung ist, ein beschwerdefreier, belastbarer Zahn mit randständiger Wurzelfüllung ohne Veränderung an der Wurzelspitze.

 

 

Gemeinschaftspraxis 
Elina Becker & Barbara Wolf
Schadowstraße 28
40212 Düsseldorf
Telefon: +49 (0211) 863 29 18
Telefax: +49 (0211) 863 29 19
E-Mail: praxis@diezwei-zahnaerztinnen.de

Sprechstunde: 
Mo. bis  Do.:     8.00-20.00 Uhr
Freitag:             8.00-15.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung